Sowjetunion

Ein weiterer WordPress-Blog

Sowjetunion

Kalter Krieg: USA verhinderte Atomanschlag auf China

1969 stehen die Sowjetunion und China in einem Krieg – die UdSSR ist kurz davor, Atomwaffen gegen China einzusetzen. Wie ein chinesisches Geschichtsmagazin jetzt berichtet, wurde der Atomschlag nur deshalb nicht ausgefüht, weil US-Präsident Richard Nixon mit Vergeltung seitens der USA drohte. Grund sei unter anderem die Stationierung amerikanischer Soldaten in China gewesen. Weitere Informationen [...]

Februarrevolution (1917)

Mit der Februarrevolution 1917, also im ersten Weltkrieg, dankt der Zar ab und Russland wird zur Republik. Doch der politisch Linken geht dieser Schritt nicht weit genug. Verlustreicher Krieg Russland befindet sich im ersten Weltkrieg. Zwar herrscht 1914 noch eine recht patriotische Stimmung, aber schon ein Jahr später kommt der militärische Vorstoß in den Westen [...]

Bucherscheinung: „Was war der Kommunismus?“

Vor kurzem hat der Historiker Gerd Koenen das Buch „Was war der Kommunismus?“ veröffentlicht, das der Titelfrage auf verschiedenen historischen Pfaden nachgeht. Das Buch kann für 12,90 Euro bei Amazon gekauft werden, eine lesenswerte Rezension findet sich auf der Seite des humanistischen Pressedienstes: Fragmente des Kommunismus: Terror und Utopicum.

Artikelreihe: Russische Spezialeinheiten

Vor kurzem hat der Blog Backyard Safari eine Artikelreihe über russische Spezialeinheiten gestartet, die teilweise auch zu Zeiten der Sowjetunion agierten. Viele bebilderte und ausführlich recherchierte Artikel informieren über Spezialeinheiten wie die Gruppe “Alfa” (1974 – 1991) oder die Gruppe “Vympel” (1981-1991). Der neueste Artikel beschäftigt sich mit dem Geheimdienst FSB, der Bundesagentur für Sicherheit [...]

Petersburger Blutsonntag (1905)

Wie die gescheiterten Reformversuche des Zaren zeigten, konnte die Autokratie Anfang 1900 weder die Bedürfnisse des Volkes stillen, noch im internationalen Wettbewerb mithalten. Die Grenzen der Autokratie waren erreicht. Die revolutionäre Bewegung der liberalen Intelligenz Die Anfänge einer revolutionären Bewegung machte die sogenannte Intellgenzija, die sich zu geheimen Banketten traf, um das öffentliche Versammlungsverbot zu [...]

Bauernbefreiung in Russland (ab 1861)

Die Bauernbefreiung war ein Reformversuch Alexanders II, bei dem Bauern aus ihrer Leibeigenschaft (Abhängigkeit vom Grundherren) entlassen wurden, um die wirtschaftliche Situation der Autokratie zu verbessern. Ursachen der Bauernbefreiung Ende 1800 ist die Autokratie am Ende (vgl. Russland unter der Autokratie). Im Krimkrieg wird dem Zaren bewusst, dass Russland modernisiert werden muss – eine “Modernisierung [...]

Russland unter der Autokratie (1850 – 1905)

In Russland herrschte der Zar unter der Autokratie. Die Politik und Wirtschaft des Landes orientierten sich an der Situation in Westeuropa, die seit einer Reform Zar Peters dem Großen als Maßstab galt. Außerdem hatte die orthodoxe Kirche großen Einfluss auf die Bevölkerung, so war sie vom Zar beaufragt, die häufig andersgläubigen Menschen auf dem Land [...]

TV-Dokumentation: Prager Frühling

Eine zehnteilige Dokumentation, die auf YouTube kostenlos verfügbar ist, rekonstruiert die Geschehnisse des Prager Frühlings. Im Frühling 1968 unternahmen Tschechen und Slowaken den Versuch, sich von der Vorherrschaft der Sowjetunion zu lösen, um Freiheit und Demokratie zu erlangen. Die Niederschlagung der Revolte war eine der militärisch größten Aktionen in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg [...]

Begriffserklärung: Autokratie

Die Autokratie ist eine Herrschaftsform, bei der alle Macht (theoretisch) uneingeschränkt in den Händen eines Alleinherrschers liegt. Man kann den griechischen Begriff mit Selbstherrschaft übersetzen. In der Antike erhielten große militärische Führer Autokrat als Anrede, so zum Beispiel Alexander der Große. In Russland herrschten Zaren unter der Autokratie. Sie konnten Gesetze ändern, erlassen oder abschaffen, [...]

Beziehungen zwischen Russland und der Mongolei

Der Blog Mongolei Reise-Know-How stellt einen gekürzten Artikel von Andrej Fedjaschin zur Verfügung, in dem er sich mit der Entwicklung der russisch-mongolischen Beziehungen im 20. Jahrhundert und Anfang des 21. Jahrhunderts beschäftigt. Der Artikel erinnert: Die Mogolei war der weltweit zweite Staat, der Sozialismus als Wirtschaftsgrundlage praktizierte. Hauptsächlich untersucht Andrej Fedjaschin die wirtschaftlichen Entwicklungen: Für [...]

<